Herzlich Willkommen

Willkommen auf der Homepage des Liederkranz Heiningen e.V.

Auf Grund der derzeitigen Situation finden keine Chorproben statt.

Sobald sich die Lage ändert geben wir euch rechtzeitig Bescheid.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzrichtlinie.

 

Jetzt neu, folgt uns auf Facebook.

 

60 Jahre Liederkranz Heiningen

Die Jahre 2020 und auch 2021 wären Jubiläums- Feierjahre vom Liederkranz Heiningen gewesen, wenn nicht ein Virus einen Strich durch die Rechnung gemacht hätte. Im Jahr 1961 trafen sich nämlich sangesbegeisterte Männer im Rössle in Heiningen um einen Gesangsverein zu gründen. Es war, wie damals üblich, ein reiner Männerchor der am Anfang voller Elan das Kulturleben bereicherte. Bei Konzerten, Teilnahmen an Fuchseckchortreffen, Umzügen und sogar beim Rundfunksingen „Sang und Klang aus Heiningen“ war man dabei. Die Krönung des damaligen Vereinslebens war ein Benefizkonzert zugunsten der Lebenshilfe Heiningen zum Bau eines Kindergartens für Behinderte.

Trotz großem Engagement der Vorstandschaft lies der Besuch der Singstunden nach, es war kein Nachwuchs in Sicht, sodass die Frage im Raum stand aufhören oder Neues wagen. Man entschloss sich nach langen Debatten für Letzteres und so wurde, vor 45 Jahren ein Gemischter Chor gegründet. Im Jahr 1975 wagten sich 11 mutige Frauen in die Domäne der bisherigen Männerwelt und einige sind immer noch dabei.

Als im Frühjahr 1983 der Dirigent kündigte, wurde der damalige Vorstand Harald Strohbach aktiv und versuchte den jungen Musikstudenten Jürgen Rothfuß zu gewinnen. Dieser zeigte sich nicht abgeneigt mit einem Chor zu arbeiten, aber er hätte es lieber mit jungen Leuten getan. Letztendlich lies er sich überreden und übernahm den „Gemischten Chor" in Heiningen. Es sollte ein Glücksfall sein, denn bis zu dem Zeitpunkt hatte der Verein 6 Dirigenten „verbraucht“. Jürgen Rothfuß hält seit nunmehr fast 39 Jahren dem Verein die Treue.

Durch den neuen Dirigenten und ein deutlich flotteres Repertoire wurde der Chor größer, aber auch der Wunsch von ihm, einen jungen Chor zu gründen nahm Fahrt auf. Die Werbekampagne wurde im Frühsommer 1985 gestartet und spontan meldeten sich 34 junge oder jung gebliebene Sängerinnen und Sänger, die sich schon im Herbst beim Jubiläumskonzert des Vereines in der Voralbhalle mit zwei eigenen Titeln, Yesterday und Memory, dem Publikum vorstellten. Die erste große Chorparty, ein knappes Jahr später in der TSV Halle, war ein voller Erfolg und Dank des jungen Chorleiters sollten noch viele Konzerte und Veranstaltungen folgen. Es waren neue Titel, Schlager, Musicals, auch Klassik, teils instrumental begleitet oder mit Playback, die beim Publikum ankamen und das jetzt seit über 35 Jahren.

Aber auch der Junge Chor wurde erwachsen, man brauchte einen anderen Namen und so wurde 1995 daraus die Chor Companie Heiningen.

1997 sah der Chorleiter eine Gelegenheit mit noch jüngeren Leuten erneut durch zu starten. So entstand als dritter Chor die New Generation die viele der Konzerte des Liederkranzes mit ihren jungen Stimmen und flotten Choreografien bereicherte, zuletzt 2019 bei der Benefizveranstaltung der NWZ in der EWS Arena mit fast 3000 Besuchern.

Alle Sängerinnen und Sänger hatten gehofft, Anfang dieses Jahres wieder proben und planen zu können. Leider war an konstantes Proben nicht zu denken. Mal durfte man singen, dann wieder nicht und so war auch ein weiteres großes Konzert 2021 in der EWS Arena nicht möglich, deshalb war auch das 60jährige Jubiläum des Vereines, durch Corona bedingt, nicht durchführbar. Wie viele andere Vereine hoffen auch die Mitglieder des Liederkranzes im Frühjahr ihrem Hobby ohne Auflagen mit Begeisterung wieder nachgehen zu können.

n.

Aus der HV am 25.10.2021

Aus der HV am 25.10.2021

Aus der Hauptversammlung am 25.10.2021 in der Kleintierzüchterhalle:

Nach der Begrüßung durch die drei Vorstände Martina Henning, Petra Mühlbacher und Dennis Rube wurde die Tagesordnung bekanntgegeben und ohne Widerspruch von den zahlreichen Anwesenden angenommen. Die neue Schriftführerin Hanna Braunwarth verlas das letztjährige Protokoll stichwortartig. Dieses wird künftig auf der Homepage des Vereins eingestellt. 

Das Starenfest 2022 ist von der Gemeinde geplant und Andreas Bachert verwies auf die Sitzung des Starenfestausschusses, der den Standort festlegen wird. Die Mehrzahl der anwesenden Mitglieder tendiert eher wieder zum Standort Voralbhalle. Jedoch kam man zum Schluss, dass man ohne weitere Angaben zur Umsetzung in der Ortsmitte keine Entscheidung fällen möchte. 

Der 135 Mitglieder zählende Verein, davon 106 aktive, splittet sich in drei Chöre. Die ChorCompany zählt 55, der Gemischte Chor 27 und die New Generation 24 aktive Sängerinnen und Sänger.  

Dieses Vereinsjahr 2020 – ohne Einnahmen und Auftritte – wird als ganz besonderes Jahr in die Annalen des Vereins eingehen. Auch, da der Kassenstand zusehens schrumpft und es überwiegend Ausgaben zu verbuchen gab. Mit etwas Fördergeld, einer Spende, der bevorstehenden Revidierung der Verbandsabgabe, sowie einem Zuschuss von der Kreissparkasse, konnte der Kassenbericht durch Kassier Xaver Eiglmaier doch noch aufgehübscht dargestellt werden.  Kassenprüfer Hansjörg Bräutigam bescheinigte die korrekte Kassenführung des Kassiers und bat um Entlastung.

Der Bericht des Chorleiters Jürgen Rothfuß war kurz und knackig: „Keine Veranstaltungen, kein Bericht“! Nicht nur dem Verein, sondern auch ihm als Musiker und Bandleader sind seit März 2020 mind. 50-60% seiner Einnahmen eingebrochen. Er erinnerte, dass Ende 2020 der Chorbetrieb kurzzeitig in der Kleintierzüchterhalle wieder aufgenommen wurde, nach einigen Wochen aber coronabedingt bereits wieder eingestellt werden musste. In 2021 probt man seit Mitte Juni unter Einhaltung der 3G-Regel wieder in der Schulaula. Jedoch ist allgemein ein Schwund zu verzeichnen, der ihm vor allem in der New Generation Sorge bereitet. War man im Jan. 2020 nach Aufrufen und Werbung mit 23 aktiven Sängerinnen und Sängern auf einem guten Weg in die Zukunft, ist die Zahl der derzeit Probenwilligen doch zur Aufrechterhaltung zu gering. Auch die anderen beiden Chöre sind dezimiert, jedoch nach seiner Einschätzung „singfähig“. Er weist darauf hin, dass die Planung von Konzerten derzeit äußerst schwierig sei. Die 2G-Regel läuft nicht, Veranstalter scheuen das Risiko und Besucher zögern oder sind verunsichert. Kleine Veranstaltungsorte werden noch eher angenommen als große Hallen. Es bleibt nur abzuwarten wie das Pandemiegeschehen sich entwickelt. 

Es folgten Wahlen:

Vorstand Dennis Rube, Beisitzer Öffentlichkeitsarbeit: Elke Schneider, Beisitzer Wirtschaft: Andreas Bachert, Beisitzer Kassenprüfer: Frederic Winterhalter (in Abwesenheit).

Karin Mühlbauer wird weiterhin die Öffentlichkeitsarbeit im Mitteilungsblatt übernehmen, Markus Nischwitz die Homepage und Heinz Rothfuß die Betreuung des Vereinsraums im Haus in der Breite. 

Da keine Anträge im Vorfeld eingereicht wurden, stellte die Vorstandschaft den Antrag, Heinz Rothfuß die Ehrenmitgliedschaft zu verleihen. So gut wie einstimmig (lediglich mit Enthaltung seiner Ehefrau)  wurde Heinz Rothfuß diese Ehrung zuteil. Diese beinhaltet Wein und freien Eintritt zu allen Konzerten….. Als sozusagen „erste Amtshandlung“ nahm er die Entlastung der Vorstandschaft und des Kassiers vor. Diese wurden von den Anwesenden einstimmig entlastet.   

Das Jahresprogramm 2021 sieht ebenfalls dürftig aus. Lediglich ein Abendgottesdienst mit der Chor Company in der Oberhofenkirche Göppingen, ist zur Weihnachtszeit in Vorbereitung. Allerdings ob und wie die Veranstaltung stattfindet, ist noch nicht bis ins Details geklärt. 

Die Hauptversammlung für das Jahr 2020 endete bereits nach ca. 70 Minuten mit dem Lied „My heart will go on“. 

Nach dem offiziellen Teil erhielten acht Sängerinnen und Sänger eine Urkunde sowie die silberne Ehrenbrosche des Chorverbands Hohenstaufen für „30 Jahre Chorgesang“ überreicht.

 

 

 

 

Konzerte 2021

Konzerte im Jahr 2021 bleiben wohl leider ein Traum den vermutlich nicht nur unsere Sängerinnen und Sänger haben. Auch wenn die Chorproben wieder langsam und unter größter Vorsicht anlaufen sind dieses Jahr derzeit keine Auftritte vor Publikum geplant.

Wir hoffen, dass wir euch nächstes Jahr wieder mit unseren Chören unterhalten können. 

Chorprobentermine 2021

Die Probezeiten sind ab dem       14.06.2021 für die New Generation 20.00 Uhr bis 21.00 Uhr

                                               15.06.2021 für den gemischten Chor 19.00 Uhr bis 20.00 Uhr

                                               15.06.2021 für die Chor Company 20.15. Uhr bis 21.15 Uhr

Kommen darf jeder, der genesen, geimpft oder einen aktuellen Negativtest hat.

Die geltenden Hygienevorschriften müssen hierbei unbedingt eingehalten werden:

Grundsätzlich muss jeder eine Mund- Nasenbedeckung tragen, bis er auf seinem Stuhl sitzt, also beim Eintreten in den Raum und beim Verlassen des Raumes.

Bei jedem Verlassen seines Stuhles muss die Mund- Nasenbedeckung wieder aufgesetzt werden, egal aus welchem Grund er seinen Stuhl verlässt. 

Am Eingang steht ein Desinfektionsmittel für die Hände, und wer möchte ein Desinfektionsspray für seinen Stuhl bereit.

Der Stuhl sollte dann nicht nachgewischt werden, sondern nur besprüht sein.

Vor Beginn muss jeder eine Einwilligung zur Probe während der Coronazeit einmalig unterschreiben.

Wir werden diese neben der Anwesenheitsliste bereit legen, in der sich bitte jeder bei jeder Probe eintragen muss.

Die Stühle müssen jeweils 2m nach vorne und seitlich und hinten im Abstand stehen. 

Wenn jeder auf seinem Stuhl sitzt, wird zur Dokumentation ein Bild mit dem Handy gemacht, um eine Kette bei einem eventuellen Ausbruch nachzuvollziehen zu können.

Das ist erforderlich, denn bei einer Ansteckung sind nur die Sänger, die in der Nähe sind zu nennen.

Jeder muss seine Noten selber von zu Hause mitbringen.

 

Bei typischen Symptomen einer Infektion wie Geruchs- und Geschmacksstörungen, Fieber, Husten sowie Halsschmerzen bitte unbedingt zu Hause bleiben.

Ein Chor lebt vom Gesang

Dies ist an alle gerichtet die Freude am gemeinsamen Singen und Auftreten vor Publikum haben denn bei uns ist jeder herzlich willkommen der nicht nur unter der Dusche singen möchte.

Vorsingen muss bei uns niemand aber vorbeischnuppern darf jeder. Bei Fragen zum schnuppern oder etwas anderem steht euch unser Kontaktformular zur Verfügung. Wer mutig ist kommt einfach spontan zu unseren Probeterminen und stellt sich vor.

Derzeit händeringend gesucht sind Männer im Bass und Tenor für die "Chor Company" und die "New Generation". Aber auch der "Gemischte Chor" ist für Zuwachs offen.

Ihr wisst nicht welche Stimmlage ihr habt? Kein Problem, wir kriegen es raus.

Bitte die für das Benutzerkonto hinterlegte E-Mail-Adresse eingeben. Der Benutzername wird dann an diese E-Mail-Adresse geschickt.

Login Mitglieder