MUSIC COCKTAIL SPECIAL – im ausverkauften Uditorium vor begeistertem Publikum

Chor Company und New Generation des Liederkranzes Heiningen verstanden es zum wiederholten Male vorletzten Sonntagabend mit ihrem spritzigen MUSIC COCKTAIL der Extraklasse im Uhinger Uditorium ihr Publikum auf höchstem Niveau zu unterhalten.Die beiden Chöre, Solisten aus eigenen Reihen und ein mit exzellenten Musikern besetztes Orchester samt Rhythmusgruppe unter der Leitung von Jürgen Rothfuß, vollbrachten Erstaunliches.

Der explosive Mix aus Rock, aktuellen Popsongs, Soul, Deutschem, Balladen und Filmmusik ist das Markenzeichen der Heininger Chöre und scheint den Geschmack des Publikums zu treffen. Dieses erlebte wie angekündigt, Abwechslung pur und Lieder für jeden Geschmack.

Wir sagen ein ganz herzliches Dankeschön an unsere treue Fangemeinde, die auch außerhalb unseres Heimatortes stets dazu beiträgt Säle zu füllen. Ebenso wollen wir uns bei immer häufiger anzutreffenden „Ersttätern“ bedanken, von denen wir hoffen, auch sie zu unseren künftigen Veranstaltungen wieder begrüßen zu dürfen.

Bei allen Helferinnen und Helfern rund um dieses Konzert möchten wir uns hiermit ganz herzlich bedanken: Danke, danke, danke!!!!!! 

Verständlicherweise können hier nicht alle genannt werden, auch wenn es jeder Einzelne verdient hätte. Fühlt euch trotzdem wertgeschätzt und wir hoffen, auch beim nächsten Mal auf eure Hilfe zurückgreifen zu dürfen….. (Hölli, Christina, Inge und und und…..)

Dank an die Teams in den Vorverkaufsstellen Modehaus Frey, Uhingen, Rathaus, Uhingen und Frisörsalon „by Nischy“, Heiningen.

Danke sagen wir an das bewährte Team des Saunaclubs Eschenbach, das unter der Federführung von Wolfgang Wiesinger die Bewirtung der Gäste mit Getränken gekonnt bewältigte.

Hervorzuheben ist Elke Schneider, die von der Planung bis zur Abwicklung des Kartenverkaufs Unglaubliches leistete und stets mit viel Engagement und Zuversicht hinsichtlich der Verkaufszahlen, dieser optimistische Motor ist, der alle vorantreibt und einem etwaigen Stillstand mit ihrer positiven Einstellung entgegenwirkt. Danke an die Vorstände Elke Schneider, Martina Henning und Markus Nischwitz für die tolle Leistung rund um diese Konzerte.

Der größte Dank gebührt an dieser Stelle Jürgen Rothfuß, der einen mehrstündigen Dirigier-Marathon von Orchester und Chören zu absolvieren hatte, dabei jedoch nie den Spaß an uns und die Freude an der Musik verlor. Zum besseren Verständnis: Er ist seines Zeichens Chorleiter, Arrangeur, Orchesterleiter (Maestro) und Dirigent, schreibt für jedes einzelne Instrument - 16 an der Zahl - und jedes einzelne Lied - über 20 - die Partituren und mehrstimmigen Chorsätze selbst! Eine unglaubliche Leistung, die es verdient, hier nochmals erwähnt und in höchstem Maße gewürdigt zu werden. Danke Jogi!

An diesem Abend musste er zusätzlich als Conférencier herhalten, und bewies allen, dass er selbst dieses Metier zur Belustigung seines Publikums gekonnt beherrscht. Ein Genie halt! (Aber auch ein Genie bekommt Muskelkater….)

Mit „Music was my first love“, der heimlichen Hymne aller Musiker, ging ein fulminantes Konzert zu Ende, welches Mitwirkende wie Publikum gleichermaßen erneut zu begeistern verstand.

K. Mühlbauer

 

 

Login Mitglieder

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Bitte bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzrichtlinie gelesen und verstanden haben.